Die großen Gefühle der Kleinen

Weiterbildung Nr. 12.04

Das Zusammensein mit den 2- bis 3-jährigen Kleinkindern kann eine besondere Herausforderung für Erzieher_innen sein. Scheinbar plötzlich hauen, schubsen, beißen sie und reißen an den Haaren anderer Kinder. Die „wilden Zarten“ zeigen eine breite Palette der Gefühle, von fröhlich über traurig und verzweifelt bis zu sehr zornig. Sie weinen und wüten, lehnen vieles ab: „Nein!“, wollen alles selbstständig erledigen: „Allein!“, alles haben: „Meins!“ und zwar sofort. Häufig lösen die großen Gefühle der Kleinen auch große Gefühle bei den Großen, also den Erwachsenen aus.

Im Seminar werden wir uns damit beschäftigen, welche entwicklungspsychologischen Hintergründe das Verhalten der Kinder hat; welche wichtige Bedeutung das Erlernen des Umganges mit großen Gefühlen hat; welche Haltungen und welche Handlungen nützlich für Erzieher_innen sind, um das jeweilige Kind in seiner Entwicklung konstruktiv zu unterstützen und selbst gelassen zu bleiben.

Referentin:
Gudrun Schulz, systemische Therapeutin

Zielgruppe:
Mitarbeiter_innen im Krippenbereich

Termin:
Sa., 05.09.2020, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr

Max. TN-Zahl:
15

Kosten:
94,-- Euro

Anmeldung:
bis 21.08.2020

Zum Online-Anmeldeformular

 

Haben Sie Fragen zu unseren Weiterbildungen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Schulbüro
Petra Alzer und
Birgitt Nowaschewski
Mo – Fr, 8 – 11 Uhr

Tel. 040 / 54 87-1601
E-Mail weiterbildung[at]diakonie-alten-eichen[dot]de

 

Online anmelden!

Anmeldeformular