Erzieher mit Kindern beim Essen und Trinken

Berufsbild

Die Ausbildung wendet sich insbesondere an Beschäftigte in sozialpädagogischen Einrichtungen, z.B. Sozialpädagogische Assistentinnen und Assistenten. Der Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in eröffnet Ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten in allen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern. Er befähigt dazu, in allen Bundesländern als sozialpädagogische Fachkraft in den vielfältigen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe selbständig und eigenverantwortlich tätig zu sein. Erzieher/innen arbeiten überwiegend in Kindertageseinrichtungen (Kindergarten, Hort und Krippe), in Einrichtungen der klassischen Heimerziehung („Hilfe zur Erziehung“) und anderen betreuten Wohnformen sowie in Freizeit- und Ferieneinrichtungen (Jugendarbeit) oder in der Sozialpsychatrie.